Cabildo de Tenerife

cabecera2

Waldwege

Bekanntmachungen

  • Ein Teil des Weges von La Bermeja (Route 13) bleibt wegen der Durchführung von forstwirtschaftlichen Maßnahmen gesperrt. Eine Umleitung ist über den Weg von El Pastelito eingerichtet, um die restliche Route 13 nutzen zu können. 
  • Ein Teil des Weges von BC-1.8 Ramón Camionero nach La Bermeja bleibt wegen der Durchführung von forstwirtschaftlichen Maßnahmen gesperrt, konkret der Bereich zwischen Ramón Camionero (TF-21) bis zur Kreuzung mit dem Weg nach La Bermeja.
  • Der Teil des Weges General de Arico (Route 9) bleibt wegen Löchern in der Fahrbahn zwischen der Kreuzung mit dem Weg von El Palmero und dem Weg von Picachos gesperrt.

Das Cabildo (der Inselrat) startet das Projekt Elektronische Verwaltung, das die Möglichkeit bietet, einige seiner Verwaltungsverfahren elektronisch und in ihrer Gesamtheit zu verarbeiten, wie z. B. den Antrag und die Genehmigung, mit Kraftfahrzeugen die Waldwegen zu befahren.

Der Verkehr mit Kraftfahrzeugen ist generell verboten und beschränkt sich auf Wegerechte, die Bewirtschaftung der Agroforstwirtschaft sowie auf Überwachungs- und Feuerlöscharbeiten. Das Cabildo de Tenerife hat jedoch im Rahmen der Ley de Montes (Gesetz der Berge) folgende Regelung getroffen:

  • Wanderer und Spaziergänger, Radfahrer und Reiter können alle Waldwege nutzen.
  • Der Zugang zu den Naherholungsgebieten, Campingplätzen oder Ferienlagern kann mit jedem Fahrzeugtyp erfolgen, der für den Straßenverkehr geeignet ist (u. a. PKWs, Kleinbusse, Busse oder Motorräder).
  • Für Aktivitäten mit Kraftfahrzeugen auf Waldwegen, die in der Freizeit durchgeführt werden, wurde das Netz von Wegen für den Verkehr von Kraftfahrzeugen für Freizeitzwecke eingerichtet.

Fahrzeuge, die zu Freizeitzwecken dieses Wegnetz nutzen dürfen:

  • Ohne Genehmigung.-
    • Geländewagen.- PKWs und Kleinbusse mit Vierradantrieb, deren Gesamtgewicht 3,5 Tonnen nicht überschreitet.
    • SUVs.
    • Trial-Motorräder.
  • Sie müssen mit Mischbereifung ausgestattet sein, deren Profiltiefe kleiner oder gleich 10 Millimeter ist.
  • Mit Genehmigung (begrenzt auf 150 Fahrzeuge täglich).-
    • Motorräder mit Trial-, Enduro- oder Cross-Reifen.
    • Quads-ATV und Tretautos mit Lenkerlenkung.
    • Geländewagen mit Reifen, deren Profiltiefe zwischen 10 und 15 Millimeter liegt.
  • Verbotene Fahrzeuge.- mit Reifen, deren Profiltiefe gleich oder größer als 15 Millimeter ist oder deren Durchmesser größer als 34 Zoll ist.

Die Wege in den Parques Rurales von Anaga und Teno gelten als Landstraßen und unterliegen daher nicht dieser Verordnung.

Sie können die Verordnungen über die Nutzung von Waldwegen, den Beschluss zur Genehmigung der kartographischen Anhänge und Karten sowohl im PDF-Format als auch im Format Kmz einsehen (Wenn Sie Google Earth herunterladen. Die Dokumente finden Sie am Ende dieses Artikels.

Bei Regen oder starkem Wind kommt es häufig zu Erdrutschen und Bäume und Äste, die herunterfallen, sodass wir vor dem Befahren dieser Wege empfehlen sich über evtl. Wetterwarnungen zu informieren.

Genehmigungen, Kontakt und Information

  • Área de Sostenibilidad, Medio Ambiente y Seguridad del Cabildo de Tenerife
  • Telefon: 901 501 901
  • E-Mail: upforestales@tenerife.es

Weitere Informationen

 


Diese Seite druckenDruck