Cabildo de Tenerife

cabecera2

Das Museo de Naturaleza y Arqueología stellt den Dokumentarfilm über das Leben unter Wasser „El suroeste de Tenerife“ vor

Schnellsuche

Kino

Das Museo de Naturaleza y Arqueología stellt den Dokumentarfilm über das Leben unter Wasser „El suroeste de Tenerife“ vor

29-Mär-2019
Museo de la Naturaleza y el Hombre (MNHT) y Museo de la Ciencie y el Cosmos (MCC)
Calle Fuente Morales
Santa Cruz de Tenerife
19:00 horas

Das Museo de Naturaleza y Arqueología (MUNA) zeigt am Freitag, den 29. März um 19.00 den kostenlosen Dokumentarfilm „El suroeste de Tenerife“ vor, bei dem vor allem darauf hingewiesen wird, wie wichtig es ist, die natürlichen Ressourcen dieser Region der Insel zu schützen, die derzeit vom Tourismusandrang bedroht wird. Der Eintritt ist frei.

Folgende Ökosysteme werden in diesem Dokumentarfilm vorgestellt:

  • Der Bereich, der von den Gezeiten dominiert wird: Tag- und Nachtbilder der Bewohner dieses von den Gezeiten dominierten Ökosystems sowie Luftbilder des Gebietes.
  • Küste: Dieser Teil konzentriert sich auf die bekanntesten Tauchgebiete der Region, die jedes Jahr von Zehntausenden von Touristen besucht werden.
  • Meer: Bilder der Population von Kurzflossen-Grindwalen (Globicephala macrorhynchus), ein weltweit einzigartiges Ereignis.
Darüber hinaus zeigt dieser 45-minütige Dokumentarfilm unter anderem Unterwasser- und Luftbilder von tropischen Brydewalen (Balaenoptera brydei), Zügeldelfinen (Stenella frontalis), Buckelwalen (Megaptera novaengliae) und Großen Tümmlern (Tursiops truncatus). Der Film bietet auch Interviews mit Biologen, Juristen, Kameraleuten, Fotografen und Geschäftsleuten der Region, die darüber sprechen, wie wichtig es angesichts des Tourismus ist, die natürlichen Ressourcen zu schützen und so zu deren Erhaltung beizutragen.

Aktie: Was ist das?