Cabildo de Tenerife

cabecera2

Das Instituto de Estudios Canarios präsentiert das Buch „Encubrimiento de la identidad en Canarias“ von Eliseo Izquierdo

Schnellsuche

Sonstige

Das Instituto de Estudios Canarios präsentiert das Buch „Encubrimiento de la identidad en Canarias“ von Eliseo Izquierdo

05-Jun-2019
El Instituto de Estudios Canarios (IECan)
Calle Juan de Vera, 4
La Laguna
922 250 592
20:00 horas

Das Instituto de Estudios Canarios (IECan) präsentiert am Mittwoch, den 5. Juni um 20 Uhr das Buch „Encubrimiento de la identidad en Canarias. Seudónimos y otros escondrijos en la literatura, el periodismo y las artes en Canarias", das Werk des Journalisten und Schriftstellers Eliseo Izquierdo, Mitglied des IECan und offizieller Chronist der Stadt La Laguna. Der Eintritt ist frei.

Juan Cruz Ruiz, seines Zeichens ebenfalls Autor und Journalist, wird das Werk von Izquierdo vorstellen. Das ungelöste Rätsel der Pseudonyme auf den Kanarischen Inseln zu beleuchten, ist das erklärte Ziel dieser Zusammenstellung, das Ergebnis jahrelanger, unermüdlicher Arbeit und Nachforschungen des Autors. Es enthält auch Namen von so wichtigen Persönlichkeiten wie María Rosa Alonso, die als María Luisa Villalba unterschrieben hat, um die Repressalien zu umgehen, mit denen eine junge Schriftstellerin wie sie sich zu den Zeiten, als sie ihre Artikel in Zeitungen veröffentlicht hat, unweigerlich konfrontiert wurde.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba