Cabildo de Tenerife

cabecera2

TEA Tenerife Espacio de las Artes zeigt eine Retrospektive des Amateur-Cineasten Manuel Tauroni aus Teneriffa

Schnellsuche

Kino

TEA Tenerife Espacio de las Artes zeigt eine Retrospektive des Amateur-Cineasten Manuel Tauroni aus Teneriffa

21-Feb-2018
TEA Tenerife Espacio de las Artes
Avenida San Sebastián, 10
Santa Cruz de Tenerife
922 849 057
20:00 horas

TEA Tenerife Espacio de las Artes zeigt am Mittwoch, dem 21. ab 20:00 Uhr eine Retrospektive des Amateur-Cineasten Manuel Tauroni aus Teneriffa, bei der seine Werke "Una gaviota llamada esperanza" (Eine Möwe namens Hoffnung - 1976), "La leyenda de Santa Cruz" (Die Legende von Santa Cruz - 1977) und "Armónicas para la eternidad" (Harmonikas für die Ewigkeit - 2018) vorgestellt werden. Der Eintritt ist frei. Die Eintrittskarten sind im Voraus an der Kasse abzuholen.

Manuel Tauroni, dessen Werke zum Genre des Dokumentarfilms gehören, gewann 1976 den Trostpreis beim 1. Nationalen Amateurfilm Festival von La Laguna mit seinem Dokumentarfilm "Una gaviota llamada esperanza", eine Arbeit, die sich rund um den Stadtteil San Andrés in Santa Cruz dreht. Außerdem wurde er 1977 beim 2. Kanarisch-Amerikanischen Amateurfilm Festival in Las Palmas de Gran Canaria für seinen Dokumentarfilm "La leyenda de Santa Cruz" prämiert. Seine neue Arbeit, "Armónicas para la eternidad", konzentriert sich auf die historische Laufbahn einer Harmonika-Gruppe der 50er und 60er Jahr auf Teneriffa, die Gruppe Rex. Die Hauptdarsteller dieses Abenteuers sind Vicente Serra, Carlos Tauroni und José Antonio Pardellas.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba