Cabildo de Tenerife

cabecera2

Das Sinfonieorchester interpretiert Werke von Díaz Jerez, Strauss und Prokofjew unter dem Dirigentenstab von Martín Baeza-Rubio

Schnellsuche

Musik

Das Sinfonieorchester interpretiert Werke von Díaz Jerez, Strauss und Prokofjew unter dem Dirigentenstab von Martín Baeza-Rubio

23-Mär-2018
Auditorio de Tenerife "Adán Martín"
Avenida Constitución, 1
Santa Cruz de Tenerife
922 568 600
19:30 horas

Das Sinfonieorchester von Teneriffa zeichnet ein melodisches Porträt mit der Musik als Befreiung und interpretiert die "Vier letzten Lieder" von Richard Strauss und die "Fünfte Sinfonie" von Prokofjew und verzaubert uns mit der Prämiere von "Prisma" der Komponistin Dori Díaz Jerez. Martín Baeza-Rubio wird zum ersten Mal das OST am Freitag, dem 23. um 19:30 Uhr im Auditorium von Teneriffa dirigieren. Der Eintritt beträgt 33 €.

"Die Lektüre, die ich gerne durchführen würde, ist die eines grundlegenden und tief greifenden Werkes, eines der letzten großen lyrischen Repertoires der Spätromantik", erklärt Martín Baeza über das Konzert am Freitag auf Teneriffa. "Ausgehend von dieser lyrischen Spätromantik möchte ich in unserer Version die Kontraste zwischen den bevorzugten Registern des Autors, der Sopranstimme (wie die seiner Frau Pauline Maria de Ahna) und der verschiedenen Interventionen der großen Sinfonieorchester verdeutlichen, die diese stimmliche Entfaltung umhüllen und umgeben. Ich werde insbesondere auf die Dynamik und Balance achten", fügt er hinzu, "und versuchen die Sopranistin und das Sinfonieorchester von Teneriffa mit der Dichte, den Empfindungen, Farben, Aromen, der Atmosphäre, den Temperaturen und Empfindlichkeiten miteinander zu vereinen, die implizit und explizit in dieser Partitur vorhanden sind.

Die Eintrittskarten sind im Internet erhältlich.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba