Cabildo de Tenerife

cabecera2

Die Schriftstellerin Laura Freixas hält im TEA einen Vortrag über die Verherrlichung des Leidens der Frauen in der Kultur

Schnellsuche

Sonstige

Die Schriftstellerin Laura Freixas hält im TEA einen Vortrag über die Verherrlichung des Leidens der Frauen in der Kultur

17-Mai-2018
TEA Tenerife Espacio de las Artes
Avenida San Sebastián, 10
Santa Cruz de Tenerife
922 849 057
19:00 horas

Der ausdrückliche Ausschluss von Frauen von der Wortergreifung im öffentlichen Raum als grundlegender Mechanismus der patriarchalischen Gesellschaft stellt den Ausgangspunkt des fünften Vortrags des Programms Primavera Violeta der Regionalregierung und der Universiät La Laguna dar, den die Schriftstellerin Laura Freixas am Donnerstag, dem 17. Mai um 19:00 Uhr im Kunst- und Kulturzentrum TEA Tenerife Espacio de las Artes hält. Eintritt frei.

Eine Stunde lang referiert Freixas mit ihrem Vorschlag mit dem Titel „Frauen, die leiden, singen, sterben, schweigen. Eine kulturelle Konstante: die Verherrlichung des Leidens“ quer durch eine große zeitliche Bandbreite, die klassische Texte und kulturelle Phänomene von Homer über Sankt Paul, Quevedo, Shakespeare, Tizian oder Moliere bis hin zu aktuellen Reggaeton-Texten umfasst. Anhand dieser Beispiele verdeutlicht sie, dass die Frau nur unter der Bedingung das Wort ergreifen kann, dass sich der Ausdruck ihres Leidens nicht darin niederschlägt, dass die Hierarchie zwischen den Geschlechtern in Frage gestellt wird und dass sie nichts und niemanden angreift oder zerstört. Eintritt frei, solange Plätze verfügbar sind.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba