Cabildo de Tenerife

cabecera2

Im Kunst- und Kulturzentrum TEA findet im Zusammenhang mit der Ausstellung Objektiver Zufall eine Gedichtlesung von Benito Romero statt

Schnellsuche

Messen und Tagungen

Im Kunst- und Kulturzentrum TEA findet im Zusammenhang mit der Ausstellung Objektiver Zufall eine Gedichtlesung von Benito Romero statt

25-Jun-2018
Entorno de La Concepción
La Laguna
922 601 150
A partir de las 19.00 horas

Das Kunst- und Kulturzentrum TEA Tenerife Espacio de las Artes bietet am Mittwoch, dem 20. Juni, um 19:00 Uhr eine Gedichtlesung von Benito Romero an. Der Dichter stellt dem Publikum Verse und Gedanken aus seinem zweiten Buch „Horizontes circulares“ (Ediciones Trea, 2018) vor. Diese Dichterlesung ist Teil des Veranstaltungsprogramms der Ausstellung „Objektiver Zufall. Avantgardistische Fotografie in der Sammlung Ordóñez-Falcón". Der Eintritt ist frei, bis alle Plätze im Raum besetzt sind.

In „Horizontes circulares" (Kreisförmige Horizonte) vereint Benito Romero eine Reihe von Aphorismen, die er auf unterschiedliche Kapitel oder Abschnitte verteilt hat (Strecke, Verlangen, Gebiet, Eindrücke und Trümmer) und die scharfsinnige Überlegungen offenbaren. Der Autor Bruno Mesa äußert sich auf der Rückseite des Gedichtbands zu Horizentes circulares: „Eine erbarmungslose Ironie und eine Gänsehaut hervorrufende Verwendung des Paradoxons durchziehen dieses Buch und strukturieren es gar“. Benito Romero (Santa Cruz de Tenerife, 1983) hat einen Universitätsabschluss in Philosophie. Er war als Kulturveranstalter und Mitarbeiter bei den Zeitschriften „Fogal", „Piedra y Cielo" und „Cuadernos del Ateneo de La Laguna" sowie bei den Blogs „Hilos de arena" und „El viaje de Juba" tätig.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba