Cabildo de Tenerife

cabecera2

Im Rahmen des Festival de Cultura Senegalesa MusaSenegal wird im MUNA der Film „La revolución no se televisará“ gezeigt

Schnellsuche

Kino

Im Rahmen des Festival de Cultura Senegalesa MusaSenegal wird im MUNA der Film „La revolución no se televisará“ gezeigt

22-Aug-2019
Museo de la Naturaleza y la Arqueología (MUNA)
Calle Fuente Morales
Santa Cruz de Tenerife
21:30 horas

Das Museo de Naturaleza y Arqueología (MUNA) bietet innerhalb des Festival de Cultura Senegalesa MusaSenegal eine Filmreihe senegalesischer Filme und beginnt am Donnerstag, den 22. August um 21.30 Uhr mit „La revolución no se televisará“ (2016) von Rama Thiaw. Der Eintritt ist frei, begrenztes Platzkontingent.

In dem Dokumentarfilm wird die Entwicklung der Bürgerrechtsbewegung „Y‘ven a marre“ (Wir haben die Nase voll) in Senegal beschrieben, die nach der Nominierung von Präsident Aboulaya Wade, der 2011 nach zwei Amtszeiten zur Wiederwahl aufgestellt wurde, entstanden ist. An der Spitze dieser Bewegung stehen die beiden Rapper Thiat und Kilifeu, denen es gelungen ist, Millionen Senegalesen aus ihren Häusern zu holen und für die Demokratie auf die Straße zu gehen. Rama Thiaw (Regie) beschreibt hier die Konflikte zwischen Musik und Politik. Es handelt sich dabei um den dritten Teil einer Triologie, die die Beziehung zwischen Kultur und Politik im Senegal untersucht.

Der Film wird im Rahmen des Festivals der senegalesischen Kultur MusaSenegal, gezeigt Den aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie hier.


Aktie: Was ist das?

FaLang translation system by Faboba