Cabildo de Tenerife

cabecera2

TEA präsentiert die neuen Kurzfilme von Daniel León Lacave, Iván López und Lamberto Guerra

Schnellsuche

Kino

TEA präsentiert die neuen Kurzfilme von Daniel León Lacave, Iván López und Lamberto Guerra

09-Mai-2018
TEA Tenerife Espacio de las Artes
Avenida San Sebastián, 10
Santa Cruz de Tenerife
922 849 057
20:00 horas

TEA Tenerife Espacio de las Artes zeigt am Mittwoch, dem 9. ab 20:00 Uhr drei neue kanarische Kurzfilme: "Como agua sucia" (Wie schmutziges Wasser) von Daniel León Lacave, "Smoking Break" von Iván López und "Lo que no se ve" (Was man nicht sieht) von Lamberto Guerra. Der Eintritt ist frei. Die Eintrittskarten sind im Voraus an der Kasse des Zentrums abzuholen.

  • "Como agua sucia" ist ein Kurzfilm von Daniel León Lacave mit Yazmina Guerra, Siam Arab, Iván Álamo, Abraham Santacruz und Ragüel Santa Ana in den Hauptrollen. In einer kalten Nacht stellen sich zwei Prostituierte der Straße einem neuen Arbeitstag.
  • "Lo que no se ve" von Lamberto Guerra konzentriert sich auf die Geschichte von Lorenza, eine Frau, die auf die 80 zugeht, gerade verwitwet ist und beschließt, an den Ort ihrer Jugend zurückzukehren. Ihr Tochter Tara ist dagegen, doch werden ihre beiden Enkelinnen, Sofía und Alba, sie begleiten.
  • "Smoking Break" des Regisseurs Iván López aus Teneriffa ist ein Kurzfilm von achtzehn Minuten mit den Schauspielern Cristina Santacreu und Víctor Hubara. Eines Abends raucht ein Unbekannter seine letzte Zigarette.

Aktie: Was ist das?